Home onlinenews

0 212

Die GrimmingTherme und das Clubhotel Aldiana Salzkammergut präsentieren im September 2017 mit dem Thermen Open Air ein Highlight in der österreichischen Musikszene.  An 4 aufeinander folgenden Tagen sind 11 Musikgrößen & Stars aus den Genres „Schlager, Volksmusik und Pop & Rock“ zu Gast in Bad Mitterndorf.
Howard Carpendale eröffnet das Thermen Open Air am Dienstag, den 05. September gemeinsam mit Nino de Angelo, Rosanna Rocci und der Band Nordwand.
Songcontest-Siegerin und Lokalmatadorin CONCHITA und „Die Niachtn“ sorgen am Mittwoch, den 06. September für Stimmung.
Am Donnerstag, den 07. September stehen mit Franky Leitner und den Schürzenjägern presented by GÖSSER bei FREIEM EINTRITT absolute Publikumslieblinge am Programm.
Den Abschluss bildet am Freitag, den 08. September DJ Ötzi gemeinsam mit Andy Borg, Ireen Sheer und der Band Nordwand. Nähere Informationen & Tickets unter www.thermen-openair.at .

An allen Konzerttagen steht ein kostenloser Shuttlebus, welcher zwischen Tauplitz und Bad Aussee pendelt für die Konzertbesucher zur Verfügung. Weitere Infos dazu unter www.thermen-openair.at

 

 

0 108

Haben Sie schon einmal Blasmusikklänge bei einem atemberaubenden Sonnenuntergang auf einem Gipfel erlebt?  Wenn nein, dann nichts wie rauf auf den Gipfel der Riesneralm zum Hochsitz, wo die Musikkapelle Donnersbachwald Freitagabend ihr dazu passendes Repertoire zum Besten gibt.

Nebenbei im wohlig warmen „Gipfelbad anno dazumal“ analog des Musiktaktes schwimmen bis zum Sonnenuntergang und den Duft von Erikas saftigen Steak´s durch die Nase ziehen lassen, garantieren ein einzigartiges Erlebnis.
Wenn es dunkel wird und die umliegende Bergwelt sich sanft zu Schlafe legt, geht es um 20.00 Uhr mit der Seilbahn wieder tiefenentspannt zurück in das mittlerweile nächtlich still gewordene Tal Donnersbachwald.
Da heuer der traditionelle  Donnersbachwald „Kirtag-Sonntag“ und damit auch das Konzert der Musikkapelle Donnersbachwald durch die Unwetter ausgefallen sind, laden wir alle Einheimischen und Gäste zu diesem Konzert ein.

Die Liftfahrt inkl. Eintritt kostet daher ab 17.00 Uhr nur mehr € 6,– für Erw. (Normalpreis € 17,–)und  € 3,– für Kinder. (Gleiche Preise wie ein Zelteintritt)


Sommerbetrieb bis 11.Sept.  jeweils Freitag/Samstag/Sonntag/Montag von 9.00 -16.30 Uhr und Freitag von 9.00 bis 20.00 Uhr mit beide Lifte. Gruppenreisen auch außerhalb der Betriebszeiten, nach Vereinbarung. Der Hochsitz ist an allen 4 Tagen geöffnet.
Info: Tel.  03680/606  –   www.riesneralm.at     info@riesneralm.at

 

0 129

Planai-Gondel für Andreas Gabalier – ab sofort schweben Planai-Gäste mit dem Volks Rock’n’Roller ins Gipfelglück
Andreas Gabalier ist einer der bekanntesten österreichischen Musiker, er füllt die größten Stadien und seit zwei Jahren ist die Region Schladming-Dachstein nicht nur seine Zweitheimat, sondern auch Schauplatz für sein Steiermark-Heimspiel. Als Anerkennung und Dankeschön überreichten die Planai-Hochwurzen-Bahnen dem steirischen Musiker eine eigens designte Gondel.

Mit Hits wie „I sing a Liad für di“, „Steirerland“ oder „Hulapalu“ eroberte er die Charts in Windeseile und egal wo er auftritt, zeigen sich die Fans in ihrer schönsten Tracht. Andreas Gabalier, der steirische Volks Rock’n’Roller versetzt am kommenden Wochenende die Region Schladming-Dachstein in Ausnahmezustand. Mehr als 60.000 Fans werden in Schladming erwartet.
Am gestrigen Donnerstag gab es mit der Premiere des Planai Gipfeltreffens den Auftakt zum großen Heimspiel-Wochenende. Andreas Gabalier präsentierte sich am Planai Gipfel mehr als 3.000 begeisterten Fans.

Große Überraschung für Andreas Gabalier
Andreas Gabalier wurde im Zuge des Gipfeltreffens von den Planai-Hochwurzen-Bahnen überrascht. In sein Markenzeichen, dem rot-weiß-karierten Tuch eingehüllt, stand am Planai Gipfel die ihm zu Ehren gewidmete Planai Gondel bereit. Diese wird ab sofort die Gäste hinauf ins Gipfelglück bringen. Andreas Gabalier zeigte sich überwältigt: „Weltklasse! Jetzt fahr ich im Winter mit meiner eigenen Gondel zum Ski fahren!“
Auch Planai-Geschäftsführer Dir. Georg Bliem freute sich über die gelungene Überraschung: „Die Idee eine Andreas Gabalier-Gondel einzuhängen spukte schon länger in unseren Köpfen herum und die Premiere des Gipfeltreffens war die perfekte Gelegenheit, um Andreas damit zu überraschen.“

0 99

Wenn „DER Berg“ und „DAS Tal“ sich zu einem GESCHICHTENFESTIVAL zusammenfinden, kann nur Besonderes dabei herauskommen: Von 17. bis 20. August brachte der Tourismusverband der „Erzählenden Region“ Grimming-Donnersbachtal gemeinsam mit Folke Tegetthoff Märchen, Mythen und Geschichten an die schönsten Orte der Region. Rund 1000 Besucher lauschten und staunten bei insgesamt fünf Veranstaltungen!

„Als Veranstalter freut es uns außerordentlich, wie gut DAS GESCHICHTENFESTIVAL bei seiner ersten Austragung in BERG und TAL angenommen wurde. Die Besucherzahlen übertrafen alle unsere Erwartungen und das hochkarätige Programm lud nicht nur Groß und Klein an die märchenhaftesten Plätze Grimming-Donnersbachtals, sondern beflügelte auch die Natur, sich in all ihren eindrucksvollen Facetten zu zeigen“, freut sich Jaqueline Egger, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Grimming-Donnersbachtal.

Festivalintendant Folke Tegetthoff: „Wir hatten hohe Erwartungen an die Premiere, aber dass es gleich im ersten Jahr derart schön UND erfolgreich werden würde, hätte sich niemand, auch wir nicht, träumen lassen!“

Rund 1000 Besucher
Die Veranstaltungen waren allesamt hervorragend besucht: Den Start machte eine Literaturveranstaltung mit den „Erzählenden Büchern“ am Donnerstagnachmittag im Skulpturenpark Irdning vor über 120
Besuchern. „Highlight Nr. 1, das sich als einfach grandios herausstellte: Fast 300 Besucher fuhren am Freitagabend um 20 Uhr mit dem Sessellift auf 1900 Meter zur Riesneralm, um in der kitschigschönen Atmosphäre eines atemraubenden Bergpanoramas ein klassisches Konzert zu erleben, einer lebenden Bergsteigerlegende zuzuhören und dann Bergfilme zu sehen – einfach unglaublich“, so Folke Tegetthoff.

Bedächtig und begeistert
Gott selbst ließ es am Samstag regnen, um 13 Musiker, welche die Donnersbachklamm in eine „Klang-Klamm“ verzaubern sollten, in die Schlosskirche Donnersbach ausweichen zu lassen. Dort boten sie 150
Besuchern ein sphärisch-schönes Erlebnis. Dafür ließ man Gott am Abend im Schloss Trautenfels hochleben: Passend zur Ausstellung „Gott und die Welt“ holte das Festival Künstler aus vier
Weltreligionen auf die Bühne – und rund 200 Gäste lauschten gleichsam bedächtig und begeistert!
Das Abschlussfest am Sonntag: Bei einer Almwanderung trafen rund 190 Wanderer im Wald, am Bach und auf den Wiesen riesige Märchenvögel und acht Erzähler aus fünf Ländern.

„Von so einem Sommermärchen“, lachen der Berg und das Tal zufrieden, „hatten wir immer schon geträumt…“

Alle Infos zum Festival sowie zur „Erzählenden Region“:
www.machtsinn.at

 

0 128

Media Markt Liezen bringt am 25. August 2017 Oliver Haidt ins ELI!
Ab 17 Uhr können Fans Oliver Haidt live im ELI erleben, ebenso steht der sympathische Steier gerne für Autogramme zur Verfügung.
Die neue CD „Der Ruf meines Herzens“, welche erst am 18. August erschienen ist, wird am 25. August im ELI vorgestellt.


Zum Album:
Ruf meines Herzens ist nach zwei Jahren Findungs- und Produktionsphase ein astreines, sehr tanzbares Album geworden. Disco-Fox dominiert. Die Beats sind in jenem Umfang härter geworden, wie die Fans jünger geworden sind und sich zeitgemäße Sounds erwarten. Die Themen pendeln zwischen dem in uns allen latent vorhandenen Wunsch nach Sommer, Sonne, Meer und Romantik (Die Blaue Lagune & Traumhotel Amor) und all den Facetten die uns die Liebe so im Laufe unseres Lebens als Rosen – oder auch als Steine – am Weg legt: Du kannst es wenn du willst, Wir zwei Chaoten, Tausend Feuer.

0 84

Kino am Berg  Freitag, 18.August 2017 – ab 20.00 Uhr
Ein Sonnenuntergang auf der Riesneralm ist schon ein wahres Märchen. Aber wie wäre es mit einer Steigerung?
Während auf der riesigen, einzigartigen Himmelsleinwand die Natur ihre ganze Schau­spielkunst zeigt, wird auf einer etwas kleineren Leinwand vom Abenteuer „Der Mensch & der Berg“ erzählt.
Die lebende Bergsteigerlegende Robert Schauer, welche  3 mal den Mount Everest bestiegen hat und den einzigen Everest Imax-Film produzierte, wird 3 Alpin-Filme vom Bergfilmfestival in freier Natur vorm Hochsitz präsentieren.
Untermalung findet das Programm mit wunderbaren Klängen einer Star-Cellistin der neuen Generation: Sophie Abraham.
Ende ca. 23.00 Uhr.
Ticket: € 6,– für Erwachsene. Kombiticket Lift und Kino € 22,–


INFO: Mit großer Erleichterung konnte der Geschäftsführer der Riesneralm Bergbahnen Herr Erwin Petz informieren, dass die B75 ab Donnerstag, dem 17.08.2017  wieder durchgehend befahrbar ist.
Somit kann man in Donnersbachwald zum normalen Sommerbetrieb übergehen und die Veranstaltungen werden wie geplant durchgeführt.

 

0 127

Die GrimmingTherme und das Clubhotel Aldiana Salzkammergut präsentieren im September 2017 mit dem Thermen Open Air ein Highlight in der österreichischen Musikszene. An 4 aufeinander folgenden Tagen sind 11 Musikgrößen & Stars aus den Genres „Schlager, Volksmusik und Pop & Rock“ zu Gast in Bad Mitterndorf.
Howard Carpendale eröffnet das Thermen Open Air am Dienstag, den 05. September gemeinsam mit Nino de Angelo, Rosanna Rocci und der Band Nordwand.  Songcontest-Siegerin und Lokalmatadorin CONCHITA und „Die Niachtn“ sorgen am Mittwoch, den 06. September für Stimmung. Am Donnerstag, den 07. September stehen mit den Schürzenjägern und Franky Leitner absolute Publikumslieblinge am Programm. Den Abschluss bildet am Freitag, den 08. September DJ Ötzi gemeinsam mit Andy Borg, Ireen Sheer und der Band Nordwand. Nähere Informationen & Tickets unter www.thermen-openair.at

0 142

Mit dem Mercato „Bella Italia“ kommt das Land der kulinarischen Genüsse heuer wieder nach Liezen. An den Italienischen Tagen vom 20. – 22. Juli wird heuer erstmals der Parkplatz  vor der Arkade zur Piazza della festa. Bunter Marktzauber und der Charme unserer südlichen Nachbarn sorgen für echtes Dolce Vita.

Das Stadtmarketing Liezen als Veranstalter,  hofft natürlich auf sonnige Tage, aber alleine schon die italienischen Köstlichkeiten wie Pizza, Pasta, Weine, betörende mediterranen Gewürze, Oliven oder Schinken bringen den Duft von Italien nach Liezen. Die italienischen Tage  beginnen am Donnerstag, den 20. Juli  mit dem Spezialitätenmarkt „Mercato Bella Italia“. Der Markt bietet auch Freitag und Samstag jeweils ab 10.00 Uhr seine Köstlichkeiten an, die wir an Italien so lieben: Käse vom Pecorino bis zum Parmigiano, Prosciutto, Salami, Mortadella und Dolci in allen erdenklichen Formen und Variationen– dazu ein Glas Sangiovese – das ist Bella Italia wie es leibt und lebt !

Flair und italienische Lebensfreude wird am Freitag, den 21. Juli bei der italienischen Nacht spürbar. Giuseppe Matozza wird mit bekannten italienischen Hits die Gäste zum Mitsingen animieren, dazu genießen Sie  italienische Köstlichkeiten und Weine aus vielen Regionen.
Urlaubsfeeling mitten in Liezen! 

0 183

Ramsau/Dachstein. Am Samstag, 15. Juli 2017 wird der Dachstein der höchste und sicherlich auch einer der spektakulärsten Schauplätze der Live-Übertragung von „La Margarita“ im Rahmen der diesjährigen styriarte.

Am 15. Juli 2017 wird sich zum elften Mal die „ORF Steiermark Klangwolke“ erheben ‒ das imposante Rossballet „La Margarita“ wird ab 21.00 Uhr LIVE am Dachsteingletscher sowie auf diversen Medienkanälen erklingen. Dachstein Besucher können musikalischen Hochgenuss mit einem spektakulären Naturschauspiel, dem Sonnenuntergang am Dachstein, verbinden. Mit der Panoramagondel geht es bis 20:00 Uhr auf knapp 3.000 Meter Höhe ins Gletscherrestaurant, wo das Jazz-Ensemble Shure Phyx bereits ab 19:00 Uhr musikalisch auf den Abend einstimmt. Ab 21:00 Uhr können die Besucher entweder am Dachstein Sky Walk via Lautsprecher oder bei einem gemütlichen Essen im Restaurant via Videowall live die Übertragung miterleben.

„La Margarita” – eine Verzauberung hoch zu Ross
Hier gehen die Hohe Schule der Klassischen Dressur, die Pracht barocker Musik und die Dramatik der Oper eine perfekte Verbindung ein. Eingebettet in ein barockes Opernspektakel wird Reitkunst so gezeigt, wie sie gedacht war. 16 Andalusier-Hengste aus der Spanischen Reitschule Ungarn zeigen ihre kunstvollen Figuren. Zu erleben ist die große Pracht der Reiterei als Teil einer Operninszenierung vor der Kulisse des Barockschlosses Schielleiten.


Infobox:

WANN?
Samstag, 23. Juli 2016, Bergfahrten um 17:00, 18:00 und 18:30 Uhr, Programm ab 19:00 Uhr.

WO?
Dachstein Gletscherrestaurant und Dachstein Skywalk

PROGRAMM:
Musikalischer Auftakt ab 19:00 Uhr mit dem Jazz Ensemble „Shure Phyx“.
Ab 21:00 Uhr Übertragung von „La Margarita“ auf Schloss Schielleiten
(Audioübertragung auf dem Skywalk und Videoübertragung im Gletscherrestaurant)

PREIS:
Berg- und Talfahrt Erwachsene € 32,00 (Jugend € 24,00 & Kind € 16,00)
Sommercard auch bei Abendfahrten gültig (ausgenommen es wurde in dieser Woche bereits schon einmal der Dachstein besucht)

GONDELZEITEN:
Bergfahrten: 18:00, 18:30, 19:00, 19:30, 20:00, 20:30 Uhr
Talfahrten: 21:45, 22:00, 22:30 Uhr

 

 

0 122

Die monatelang andauernde und intransparente Planung der Landesregierung zur Spitalsreform für den Bezirk Liezen hat das Fass zum Überlaufen gebracht. In Rottenmann – Standort des größten LKHs im Bezirk Liezen – formiert sich Widerstand in Form der überparteilichen “Bürgerinitiative Standorterhaltung Spitäler”, kurz BISS. “Es geht nicht an, dass in Graz – ohne Einbindung der Bevölkerung vor Ort, über die Zukunft unserer wichtigsten medizinischen Versorgungseinrichtungen entschieden wird.”, so Bürgermeister Alfred Bernhard, Mitbegründer der Bürgerinitiative, und weiter: “Wir nehmen es nicht länger hin, dass wir lediglich tröpfchenweise Informationen aus den Zeitungen entnehmen. Wir fordern die Landesregierung dazu auf, mit uns in einen offenen Dialog zu treten und uns über den aktuellen Stand der Planung zu informieren!”. Weiters stellt die Bürgerinitiative klar, dass sie für den Erhalt aller Spitalsstandorte im Bezirk Eintritt. “Die geographische Struktur des Bezirkes verlangt eine gewisse Aufteilung der Gesundheitsversorgung. Die bestehenden Standorte wurden ja nicht zufällig gewählt.”. So könnte Schladming sich auf die Unfallchirurgie spezialisieren, was vor allem während der Schisaison große Vorteile bringt, während Bad Aussee die Neurologie übernimmt und Rottenmann mit seiner optimalen Verkehrsanbindung und durch Ausbau und Erweiterung als Leitspital fungiert. Die Stärkung und Modernisierung der bestehenden Standorte würde Einsparungen in Millionenhöhe bringen, die wiederum in den Ausbau der mobilen Pflege investiert werden könnte.

BISS wird in den nächsten Tagen und Wochen Kontakt zu den anderen Gemeinden aufnehmen, um eine regionale Bewegung zu starten. “Eins ist jedenfalls klar, sollte die Landesregierung ihre Vorgehensweise gegenüber der Bevölkerung nicht ändern, wird BISS mobil machen. Diverse Protestaktionen liegen griffbereit in der Schublade”, so Bernhard abschließend.

Rückfragen an Bgm. Alfred Bernhard
Tel.:  0664 / 254 8005

SOCIAL

105FansLike
0Subscribers+1
1FollowersFollow