Home Steiermark-Liezen WT276 menschlich-betrachtet: Gemeinsam zum Ziel finden!

menschlich-betrachtet: Gemeinsam zum Ziel finden!

0 232

Es geht um ein dauerhaftes Miteinander. Brücken bauen statt Gräben ziehen. Gemeinsam sich auf eine menschenfreundliche Diplomatie besinnen.

Der Diplomat. Er ist der Mensch von morgen und er steckt in jeden von uns. Wir müssen uns nur mit ihm bekannt machen. Es geht um ein dauerhaftes Miteinander, in dem jeder seinen Platz finden kann.

Lassen wir in uns die Güte walten, es ist die Säule auf der alles ruht. Wichtig ist, sich auf sein Gegenüber, der Person einzulassen, ihm das Vertrauen zu geben, spüren lassen – Du bist mir jetzt wichtig. Das ist eine Grundhaltung, es geht um eine Offenheit seinen Mitmenschen gegenüber. Keine vorschnellen Bewertungen fällen. Wertschätzung ist das Zauberwort. Das beugt Konflikten vor, miteinander reden lässt schneller Lösungen finden, die für alle Seiten passen. Somit baut man lang anhaltende und stabile Beziehungen auf.

Achten Sie immer darauf. Hinter jeder Person steckt eine Geschichte. Stecken Gefühle, Einstellungen und Interessen. Sie zu erkennen macht das Zusammenleben leichter. Man kann besser auf den Menschen eingehen, verstehen was hinter seinem Denken und seinem Tun steht. Den Menschen als Ganzes zu sehen. Nicht nur in seiner Rolle, ihm Anerkennung zu geben die so wichtig ist beim Aufbau zwischenmenschlicher Beziehungen.

Jedoch bevor man andere erkennen kann, muss man sich selbst erkennen. Sich selbst hinterfragen, warum man etwas tut oder denkt. Oft legt man eigene Denkmuster auf andere um. Man versteht die Einstellung der anderen Person nicht. Das kann nicht gut gehen.

Die Anderen fühlen sich nicht verstanden. Aber es gibt für alles eine Lösung. Konflikte benennen und Verständnis aufbringen. Ziele offen aussprechen. Das Wir über das Ich stellen.

Wenn wir dafür offen sind, liegt es vor allem bei jedem einzelnen von uns den Sinn hinter seinem Tun zu finden. Den Streit mit dem Nachbarn, den Zwist mit den Arbeitskollegen, den Zank in der Familie, es gibt immer und bei jedem etwas das nicht gerade in sein eigenes Denkmuster passt.

Die Methode ist eigentlich simpel. DIPLOMATIE – man schaut sich die Sache einfach einmal mit den Augen der anderen an. Nicht nur mit den eigenen.

Sich selbst zu erkennen, die zwei Seiten zu verstehen und eine Lösung zu finden damit alle zufrieden sind. Das Ziel ist ein friedlicher und konstruktiver Umgang mit sich und seinen Mitmenschen, gemeinsam zum Ziel finden. Dahinter steckt die Kunst der Diplomatie.