Home niederösterreich-süd WT63 Auf Schritt und Tritt umsorgt: Urlaub in den Wanderdörfern der Wiener Alpen

Auf Schritt und Tritt umsorgt: Urlaub in den Wanderdörfern der Wiener Alpen

0 126

Wunderbare Aussichten genießen und die Wiener Alpen aus neuen Perspektiven erkunden: Möglich macht das der Weg am Wiener Alpenbogen. Etwas Zeit muss man sich schon nehmen, um den Weg am Wiener Alpenbogen zu erwandern. Doch kaum jemand legt die rund 300 Kilometer lange Strecke an einem Stück zurück, gut 19 Tage würde die Wanderung dauern. Also stellt man sich am besten, je nach Jahreszeit und Zeitbudget, seine Etappen Stück für Stück zusammen oder wählt, ausgehend von der Hauptroute, regionale Abzweigungen. Besonders reizvoll sind beispielsweise Wanderungen am Schneeberg und am Wechsel. Als ideale Ausgangs- oder Endpunkte bieten sich die zertifizierten Wanderdörfer Puchberg am Schneeberg und Kirchberg am Wechsel an.

Alpines Flair am Schneeberg

Bis in den Frühsommer hinein macht der über 2.000 Meter hohe Schneeberg, der höchste Berg in Niederösterreich, seinem Namen alle Ehre. Vom Wanderdorf Puchberg bieten sich zahlreiche Wege auf den Schneeberg an: zu Fuß, mit der Salamanderbahn oder mit dem Sessellift. Gleich bei der Bergstation der Schneebergbahn haben zwei schöne Plateauwanderungen ihren Ausgangspunkt: Knapp drei Stunden wandert man über den Ochsenboden zum 2.075 Meter hohen Klosterwappen, dem höchsten Punkt in Niederösterreich. Von dort geht es ein kurzes Stück bergab zur Fischerhütte. Wer einen kürzeren Weg bevorzugt oder mit Kindern unterwegs ist, wandert an der Kinderbergwelt vorbei zum Gipfelkreuz des Waxriegels.

Geführt wandern: Wer den Schneeberg in kundiger Begleitung erwandern will, kann jeden Donnerstag an einer geführten Wanderung teilnehmen. Anmelden kann man sich bis Dienstag davor im Tourismusbüro Puchberg unter (T) +43 2636/2256.

Von Schwaig zu Schwaig am Wechsel

Etwas sanfter zeigt sich die Landschaft am Wechsel, dem 15 Kilometer langen Bergrücken. Als Ausgangsort für vielseitige Wanderungen bietet sich das zertifizierte Wanderdorf Kirchberg am Wechsel an. Von hier aus wandert man von Alm zu Alm – oder von Schwaig zu Schwaig, wie die Almen und Hütten am Wechsel genannt werden. In gemütlichen vier Stunden lassen sich vier Schwaigen erwandern: die Steyersberger Schwaig, die Kampsteiner Schwaig, die Kranichberger Schwaig und die Feistritzer Schwaig. Wer länger unterwegs sein will, wählt die 6-stündige Tour entlang der Regionale Route von Kirchberg auf die Mönichkirchner Schwaig.

Geführt wandern: Jeden Samstag werden von Kirchberg am Wechsel aus geführte, etwa 3-stündige Wanderungen angeboten. Anmelden kann man sich im Tourismusbüro Kirchberg unter (T) +43 2641/2460 jeweils bis Freitag, 12 Uhr.

Weitere Informationen:

Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH, Schlossstraße 1
A-2801 Katzelsdorf
Tel. 2622 / 78960
info@wieneralpen.at
www.wieneralpen.at


Tipp:

Tourentipps und Routenbeschreibungen mit Höhenprofil finden sich online auf www.wieneralpen.at, in der kostenlosen Wiener Alpen-App, oder in gedruckter Form und auf den kostenlos erhältlichen Tourenblättern sowie im Wiener Alpen-Wanderfolder.