Home Steiermark-Liezen WT275 sportiv: Tschüss Winter – Hallo Frühling

sportiv: Tschüss Winter – Hallo Frühling

0 203

Will er zwar noch nicht so ganz weichen, der gestrenge Winter und beschert er mit seiner weißen Pracht in unseren schönen Ennstaler Bergen noch immer  die Freunde des Skisports, so sind seine Tage dennoch gezählt und der Frühling ist bald nicht mehr aufzuhalten.

Des einen Freud, des anderen Leid – und so steht den Fans der warmen Jahreszeit für sportliche Aktivitäten im Freien bald nichts mehr im Wege.

Der Wechsel von Winter- auf  Sommersport bedingt allerdings auch einiges an Service- bzw. Wartungstätigkeiten einzelner Sportgeräte. Einerseits um deren Lebensdauer zu erhalten bzw. zu verlängern, andererseits um dabei auch die Freude und Sicherheit am Sport zu optimieren, wenn alles  wie „geschmiert“ läuft. Dazu einige Tipps:

Skiservice

Wenn die Skisaison zu Ende geht,  ist ein professionelles Service im Sportfachgeschäft für Belag und Kanten  wirklich sehr wichtig. Falls dies nicht geschieht, sollte zumindest am gereinigten Belag eine dicke Schicht Basiswachs aufgetragen werden. Es schützt während der Lagerung vor dem Austrocknen, Rost und Schmutz.  Wird der Ski im nächsten Winter wieder gebraucht, das überschüssige Wachs  mit einer Klinge entfernen und der Ski oder das Board wird es Ihnen danken. 

Bei den Schischuhen gilt es die Bänder des Innenschuhs  und Schnallen zu schließen und an einem trockenen Platz zu verstauen. Sollten Teile zu reparieren bzw. zum Austauschen sein (kaputte Schnalle, Skistockteller, Schuhplatten usw.) dann wäre es am besten, dies noch  gleich zu veranlassen, damit man zu Beginn der neuen Saison dafür nicht zu lange Wartezeiten in Kauf nehmen muss.

Schibekleidung einwintern

Ob Gore-Tex, Softshell oder Daune, mittlerweile gibt es für fast jede Art von Bekleidung das geeignete Wasch- bzw. Pflegemittel. Dazu gehört auch das Imprägnieren der Stoffe, um die Wasser- und Winddichtheit wieder zu gewährleisten. Bevor Sie Ihre Winterbekleidung wieder verstauen, ist eine Pflege mit diesen Spezialmitteln sehr zu empfehlen. Diese Mittel  sind heutzutage schon in fast jedem Sportfachgeschäft erhältlich.

Lauf- & Wanderschuhe

Zu Beginn der Lauf- bzw. Wandersaison, egal  welche Laufsportart oder gemütliche Wandertouren im flachen Gelände,  Nordic-Walking mit Stöcken bis hin zum Speed-Hiking – ist natürlich das wichtigste Utensil das passende Schuhwerk.  Dabei sollten vor allem die Sohlen sowie die Dämpfung und Stützfunktion  kontrolliert werden. Bei stark abgenutzten Sohlen, bei denen die Gripfähigkeit  nicht mehr gewährleistet ist, bzw. bei  Teilabnützung, bedingt durch einseitige  Belastung  ist eine Neuanschaffung beinahe ein Muss. In erster Linie wegen des  erhöhten Unfallrisikos durch Rutschgefahr und natürlich wirkt sich eine schief abgenutzte Sohle auch auf die Gesundheit des Stützapparates, sprich Beine und Wirbelsäule aus.

Radservice

Für einen guten und vor allem sicheren Start und mehr Freude in der neuen  Radsaison ist ein umfassendes Service unumgänglich. Egal wie lange der Winter war, eine Kontrolle an den entsprechenden Teilen des Rades ist unbedingt erforderlich.  Selbst der beste Schlauch verliert über die Zeit  an Luft. Kontrollieren Sie auch die Reifen auf Profil und Sprödigkeit und richtigen Luftdruck.

Bremshebel oder Rücktritt gehören mit einem Bremsversuch getestet.  Ebenso die Kontrolle der Kette, Schaltung, Sattel, Lenkervorbau auf Ihre feste Montage, sowie Ständer und Ge-päcksträger. Vergessen Sie auch nicht die Batterien des Lichts zu überprüfen.  Die Reinigung der  einzelnen Teile (so nicht schon vor dem Winter geschehen) mit einem entsprechenden Fahrradreinigungsmittel wird Ihnen Ihr Fahrrad sicher danken.

Ein professionelles Service in einer Fahrradwerkstätte vor allem bei hochwertigen Fahrradmodellen kann ich dazu nur empfehlen.

SIMILAR ARTICLES