Home Steiermark-Liezen WT275 Rettungshundebrigade auf dem Stoderzinken

Rettungshundebrigade auf dem Stoderzinken

0 158

38 Hundeführer der Österreichischen Rettungshundebrigade aus allen Teilen Österreichs kamen am ersten Wochenende im März zur diesjährigen, drei Tage dauernden Bundeswinter-Einsatzübung auf den Stoderzinken. Zur großen Überraschung und Freude der Hundeführer standen zwei Militärhubschrauber der Staffel Aigen/Ennstal zur Verfügung.

Nach intensiver, ausführlicher Einweisung durch Piloten, Techniker und Flugretter konnte das Fliegen in der Maschine mit den Hunden sowie am Seil intensiv trainiert werden.

Nach diesem anspruchsvollen Highlight folgte eine Nachtübung mit der Übungsannahme: vier vermisste Schifahrer! Die Rettungsteams bestanden diese Aufgabe mit ausgezeichnetem Erfolg: Um 23 Uhr konnten die „Vermissten“ versorgt und wohlauf abtransportiert werden. Nach kurzer Nachtruhe zeigten dann die Hundeführer mit Ihren Hunden noch einmal was in ihnen steckt: Gehorsam- und Geschicklichkeitsübungen, fahren mit Akja und das Bergen „verletzter“ Personen wurde bravourös gemeistert.

Besonderer Dank gilt der Stoderzinken Liftgesellschaft für die Unterstützung sowie den Piloten und Technikern des Bundesheeres für die hervorragende Zusammenarbeit. Die Leitung der Rettungshundebrigade würde sich wünschen, wenn Menschen vermehrt für die Hundearbeit bzw. für die Ausbildung oder sonstigen zahlreichen Aktivitäten in der Rettungshundebrigade interessieren würden. Engagierte Personen sind jederzeit herzlich willkommen, Infos unter Tel.: 0664/338 84 67 oder 0664/586 34 55.

SIMILAR ARTICLES