Home Steiermark-Liezen WT293 (Herbst) Zeitloses Wellnessprogramm

(Herbst) Zeitloses Wellnessprogramm

0 14

Bewegung im Freien ist zeitlos – um genauer zu sein „jahreszeitlos“. Jede unserer vier Jahreszeiten hat ihre absoluten Vorzüge und wir dürfen uns glücklich schätzen, diese zu haben.
Einer meiner Brüder lebt seit vielen Jahren in Brasilien – im Nordosten auf Äquatorhöhe und dort hat es jeden Tag das gleiche Wetter – 40 Grad und Sonne – 365 Tage lang. Er beneidet uns regelrecht um unsere Jahreszeiten; den Schnee und die kühle Luft im Winter; das Sprießen der Blätter und Blumen im Frühling; den Sommer in den Bergen und „last but not least“ den bunten Herbst.
Der Herbst ist eine gute Zeit um Dinge loszulassen – und um andere Dinge zuzulassen. Lassen wir doch alte Gewohnheiten und negative Gedanken weg und lassen wir doch zu, was uns gefällt und was uns gut tut.
Wir haben in der heutigen Zeit (zu) viele Möglichkeiten und oft scheitert es an der Entscheidungsfreude. Übernehmen wir doch Eigenverantwortung (was für ein schönes Geschenk!) und hören auf unseren Körper und unsere Seele – gehen wir achtsam mit uns selbst um und gestalten so unsere Zeit.
Es heißt ja: wenn es deinen inneren Frieden kostet, ist es zu teuer!
Ganz nach diesem Motto sollten wir die Sonne im Herzen haben (egal, was das Wetter dazu sagt) und jeden Tag so leben, als wäre es der Erste.
Ja genau – der Erste (statt dem Letzten). Stellen Sie sich vor, Sie sehen die Welt zum ersten Mal – mit neugieren Augen blinzeln Sie völlig unbefangen und sehen all die schönen Dinge in unserer Natur – der wahre Reichtum wird uns bewusst, wenn wir offen durch diese schöne Welt gehen.
Gestalten wir doch Tag für Tag unser ganz persönliches (zeitloses) Wellnessprogramm und nehmen wir uns Zeit, den individuellen Mix aus Bewegung, ausgewogener Ernährung und persönlichem Wohlbefinden zu suchen.
Unser Körper sagt uns immer wieder, was wir gerade brauchen und dafür sollten wir uns auch Zeit nehmen – schließlich ist unsere Zeit begrenzt und wir entscheiden selbst, wie wir sie ver(sch)wenden.
Und lassen wir dabei das Wetter aus dem Spiel. Mein Papa sagt immer: wir sollten nicht über das Wetter jammern, sondern froh sein, dass wir überhaupt eines haben! In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine angenehme Herbstzeit!