Home Steiermark-Liezen WT293 Aus heimischer Feder …

Aus heimischer Feder …

0 22

Wohntraum Lifestyle präsentiert in dieser Ausgabe Werke zweier regionaler Autoren:


Wer rastet, der rostet – ein Sprichwort, das auf den Ennstaler Autor Frank Oder (Franz Lux) aus Wörschach sicher nicht zutrifft.
In den letzten 4 Jahren erschien jeweils ein Buch. Aber jedes Jahr nur ein neues Buch, das war gestern.
„Schreiben ist eine richtiggehende Leidenschaft von mir geworden“, gesteht der 68-jährige Hobby-Schriftsteller.
„Es macht mir einfach großen Spaß zu schreiben und gleichzeitig kann ich damit auch mein Gehirn fit halten.“
Im heurigen Jahr präsentiert Franz Oder gleich zwei neue Bücher:

Dauerbaustelle Mensch – 40 neue Geschichten zum Lachen und Nachdenken
Kleine und oft auch größere Peinlichkeiten, lustig und manchmal ein wenig sarkastisch beschrieben. Diesmal gibt der Autor aber auch einiges aus seinem ganz privaten Leben preis. Dabei kommen alle Leser die gerne lachen sicher nicht zu kurz. „Wer länger lacht – ist später tot“, und nur wer auch über sich selber lachen kann, hat wirklich Humor!

Keine Schonzeit für Biker – Fortsetzung des ersten Oder Krimis „Der Scheinheilige und die Hure“
Sie haben Schuld am Tod seiner Frau, deshalb sollen alle, ihm so verhassten Biker sterben. Aber da kommt alles ganz anders. Kommissar Cleverbach alias Lindner löst auch diesen kniffligen Fall. Als Imker getarnt, dringt er in die Welt des Verdächtigen ein …
Ein Kriminalroman mit vielen unerwarteten Wendungen, der sich in den Bergen rund um das kleine Bergdorf Wörschachwald abspielt. Die gelungene Präsentation des Krimis, mit Lesung des Autors, fand am 22. September auf der Spechtenseehütte statt. Diese zählt zu einem der Schauplätze, an welchen sich dieser Kriminalfall abspielt.

Beide Bücher sind um € 18,90 in der Stadtbuchhandlung Liezen, beim Autor unter Franzlux49@gmx.at oder im gut sortierten Buchhandel erhältlich.


Aus’m Leb’n griff‘n
Die Schladmingerin Sigrid Schwab wählte diesen Titel ganz bewusst für ihr erstes Werk, die 53-jährige erzählt in Form von Gedichten über das Leben, über Gesehenes und um das Kämpfen überleben zu können. Durch Krankheit und körperliche Einschränkungen, einfach das Anderssein im Gegensatz zu anderen Menschen.
Nicht aufgeben, ist’s im Leben auch noch so schwer, anderen Mut machen, denen es vielleicht im Moment auch nicht so gut geht – dies ist die Absicht von Sigrid Schwab. Aus allen Lebenslagen ist in diesem Buch etwas dabei, einfach zum Reinlesen, Genießen und Schmunzeln.

TIPP:
Beim HIARIST SUNNTOG in Schladming wird die sympathische Schladmingerin aus ihrem Werk lesen.
Erhältlich ist dieses Buch in den Schladminger-Betrieben: Trafik Udo Pachernegg, HYPO BANK, Geschenke Laden Karin Tieber, Friseur Irmgard Rohrmoos und bei der Autorin Sigrid Schwab Tel.: 0676 / 3708329, sigrid.schwab@gmx.at