Home niederösterreich-süd WT73 Thailand – Das Land für Reiselustige & Erholungssuchende

Thailand – Das Land für Reiselustige & Erholungssuchende

0 83

Unser Abenteuer beginnt bereits in der Luft. Über herrlich blaues Meer, dunkelgrüne Wälder und Plantagen landen wir am Flughafen der Insel Phuket. An der Westküste verbringen wir die nächsten Wochen, um Neues kennenzulernen.

Der Patong Beach besticht mit einem ca. 3 km langen weißen Sandstrand. Hier ist zunächst Entspannung angesagt. Man spürt die angenehme Atmosphäre und die feucht warme Meeresbrise – einfach ein Traum.
In den nächsten Tagen beschließen wir, die Insel auf eigene Faust zu erkunden. Mit einem typischen Thai Taxi – dem TUK TUK – fahren wir auf Tour. Unser erstes Ziel ist nur 20 Minuten entfernt und liegt im Dschungel. Ein Ausflug auf dem Rücken eines Dickhäuters durch das satte Grün ist ein Erlebnis. Langsam stapft er durch die Landschaft und wir genießen den Ausblick.
Unser einheimischer Fahrer bringt uns ein Stück weiter zu einem einmaligen Ort – Eine Tiger-Aufzucht-Station! Wir können diese eleganten Katzen in ihren Gehegen besuchen. Mit mulmigem Gefühl betreten wir ihr Reich. Durch die immer stattfindende Nähe zu Menschen lassen sie sich streicheln und scheinen dieses Spiel zu mögen. Nach dem Verlassen der Gehege konnten wir uns aber auch von ihrem Temperament überzeugen, sie tollten wild im Wasserbecken.
Durch dichten Verkehr und staubige Straßen fahren wir nach Chalong. Hier steht das meistbesuchte und größte buddhistische Kloster Phukets. Es ist sehr weitläufig und besteht aus vielen Gebäuden. Die roten Dächer und die leuchtenden Goldverzierungen sind herrlich. Gewidmet wurde dieses Bauwerk Mönchen, die großes Wissen in der Medizin hatten. Heute kommen viele Thais hierher, bringen Opfergaben und feiern Zeremonien.
Am Ende unserer Tour fahren wir einige Kilometer eine lange Bergstraße zum großen Buddha. Das neue Wahrzeichen der Insel! Mit einer Höhe von 45 Metern und mit schneeweißem Marmor überzogen ist er schon von Weitem zu erkennen. Dieses Monument ist noch nicht ganz fertiggestellt, denn es wird auch nur von Spendengeldern finanziert. Man hat aber von hier oben einen grandiosen Ausblick auf die Chalong Bucht, auf Regenwälder und bis tief ins Innere von Phuket.
Der Tag geht zu Ende, wir stürzen uns ins Nachtleben der Patong, genießen in einem Restaurant köstlichen Fisch und beobachten das bunte Treiben der Stadt.
Lesen Sie in der nächsten Ausgabe weiter. Thailand – ein Land voller Schönheit!