Home Steiermark-Liezen WT288 Heimo & Friends gehen weiter

Heimo & Friends gehen weiter

0 253

310 Kilometer in die richtige Richtung – für Menschen, die es im Moment nur schwer können.
Für Obdachlose vom tiefsten zum höchsten Punkt der Steiermark. Ziel sind E 10.000,- = die Finanzierung von 666 Übernachtungen mit Verpflegung für Obdachlose in der Steiermark.
Idee: Seit dem Zivildienst in der Obdachloseneinrichtung Arche 38 lässt den Studenten der sozialen Arbeit und gleichzeitig Mitarbeiter der Caritas Winternotschlafstelle das Thema Obdachlosigkeit nicht los. Dass das Projekt im Rahmen des Studiums im 4. Semester einem guten Zweck zugute kommen soll, war für Heimo Neumaier und seine FH-Projektgruppe sofort klar – für Obdachlose soll gesammelt werden und gleichzeitig Aufmerksamkeit für die Randgruppe erreicht werden.
Wanderung 20. – 28. Mai: Innerhalb von 9 Tagen soll eine Wanderung vom tiefsten zum höchsten Punkt der Steiermark (Bad Radkersburg – Gipfel Dachstein) zu Fuß bewältigt werden. Auf der Route wird es die Möglichkeit geben, die Studierenden auf Teilabschnitten zu begleiten. Die Wandergruppe wird von der Caritas Steiermark medial bzw. online begleitet. Ein Spendenbarometer wird den Stand der Spenden bekannt geben. Es wird die Möglichkeit geben online, als auch auf der Wegstrecke für die Obdachloseneinrichtungen der Caritas Steiermark zu spenden.
Obdachlosigkeit kann jeden treffen.
Bitte unterstützen Sie „Heimo & Friends gehen weiter“ mit Ihrer Spende! Caritas der Dioezese Graz Seckau, IBAN: AT34 6000 0000 0792 5700, Spendenzweck: Heimo & Friends


Begleiten Sie Heimo & Friends  auf ihrem Weg durch die Steiermark:

20.5.: Bad Radkersburg – Leibnitz (~43 Kilometer)
21.5.: Leibnitz – Graz (~40 km)
22.5.: Graz – Röthelstein (~41 km)
23.5.: Röthelstein – Leoben (~35 km) über Bruck an der Mur
24.5.: Leoben – Wald (~42 km)
25.5.: Wald – Liezen (~41 km) über Rottenmann
26.5.: Liezen – Aich/Assach (~42 km)
27.5.: Aich – Hütte (Dachstein Seilbahn Talstation) (~26 km – viele Höhenmeter!)
28.5.: Hütte – Dachstein Gipfel (ca. 6 Gehstunden) mit Bergführer insgesamt ~ 310 Kilometer