Home niederösterreich-süd WT69 Willkommen in Madrid

Willkommen in Madrid

0 149

Die Hauptstadt Spaniens ist das Herzstück des Königreichs.
Wir begeben uns auf eine faszinierende Reise zu den schönsten Orten und interessantesten Sehenswürdigkeiten.

Wir beginnen mit einer Rundfahrt durch die Stadt Madrid. Außerhalb des Zentrums liegt die berühmteste Stierkampfarena der Welt – La Ventas. Im Jahre 1922 erbaut wird sie für verschiedene Veranstaltungen genutzt. Allerdings haben die umstrittenen Stierkämpfe hohe Tradition und werden hier im großen Stil betrieben. Es geht weiter vorbei am königlichen Palast. Die Residenz der Königsfamilie zählt heute zum Unesco Weltkulturerbe und wird vor allem für Staatsbesuche genutzt.      

Im pulsierenden Herz Madrids befindet sich der Platz Puerta del Sol, der Hauptplatz Plaza Major und die größte Einkaufsstraße Madrids die Gran Via. Hier findet man Boutiquen, Lokale, Kinos und die besten Theater der Stadt. Ein Stopp in der Markthalle San Miguel ist ein Muss. Diese ladet zum Probieren der herzhaften Tapas ein!

Am nächsten Tag führt uns unsere Reise 80 km nordwestlich nach Segovia. Diese Stadt zählt ebenfalls zum Unesco Weltkulturerbe und hat viel zu bieten. Von hier aus hat man einen wunderschönen und einmaligen Ausblick auf die Umgebung. Kleine verwinkelte Gassen mit vielen, vielen Lokalen. Hier hat das gebratene Spanferkel Tradition!

Des weiteren besitzt Segovia ein Aquädukt aus der Römerzeit. 28 Meter hoch, 728 Meter lang und mit 118 Bögen, ein gewaltiger Anblick. Bis 1974 wurde damit die Stadt mit Wasser versorgt.

Am höchsten Punkt steht eine Festung „Alcazar“. Eine märchenhafte Burg mit tiefen Gräben, die für die Sicherheit sorgten. In dieser residierten über Jahrhunderte die spanischen Könige.

Nach Segovia geht es 5 km weiter in die älteste und größte Whiskey-Brennerei Spaniens. Das Gebäude stammt aus dem 15. Jhdt., aber es wurde erst 1963 damit begonnen, hier Whiskey nach schottischem Vorbild zu erzeugen. Wir besuchen das Werk, es wird der Prozess der Herstellung erklärt und uns die Bodega, die Lagerräume der Fässer, gezeigt. Natürlich durften wir den Whiskey auch probieren!

Madrid hat viel zu bieten, deshalb begleiten Sie uns auch in der nächsten Ausgabe zu weiteren sehenswerten Orten und Geschichten.