Home Steiermark-Liezen WT283 Ski Riesneralm: Mehr Skifahren, weniger Liftfahren

Ski Riesneralm: Mehr Skifahren, weniger Liftfahren

0 206

Die Erfolgsgeschichte der Riesneralm beruht auf gezieltes Investment in die Qualität des Skigebietes und im Ausbau der Beschneiungsanlage. Nicht umsonst wurde man beim internationalen Skiareatest mehrfach ausgezeichnet und trägt man heuer bereits zum zweiten Mal die Auszeichnung „Führendes Skigebiet bis 30 km“. 

Den Nimbus als  „Geheimtipp“ hat man trotz dieser tollen Entwicklung aber nicht verloren.  Auf  30 km breiten und langen Pisten für jede Könnerklasse mit insgesamt 4 Talabfahrten, der einzigartigen „1. österr. Kinder-Skischaukel“ oder dem weitreichenden Freeridegelände,  wird Wintersport hier zum Spaßfaktor auf höchster Ebene.

Nicht umsonst lautet der Slogan der Riesneralm: „Mehr Skifahren – weniger Liftfahren“.

„Damit man den hohen Anforderungen der Gäste weiterhin gerecht bleibt, haben wir auch dieses Jahr wieder Neuigkeit für unsere Kunden“, verrät Geschäftsführer Erwin Petz.

Mit der zusätzlichen Anschaffung von 15 leistungsstarken Schneekanonen will man die Schneesicherheit nochmals erweitern und Frau Holle bestmöglich unterstützen. Der Maschinenschnee ist enorm wichtig, damit eine gute Grundbeschneiung gegeben ist und jeder Zentimeter Naturschnee eine gute Basis hat. Auch im Frühjahr muss durch die lange Saison bis Ostern (17.4.2017) das Pistenangebot eine entsprechende Qualität haben. Mit einem neuen Pistengerät wird die Präparierung der Pisten vollendet.

Die weiteren Neuerungen zielen heuer auf den Bereich Unterhaltung ab. Und zwar wird das „Gipfelbad anno dazumal“, welches im Sommerbetrieb für Furore sorgte, umgebaut zu einer „Eventbühne“. Viele Musikgruppen, welche mehrfach in der Saison am Hochsitz auftreten, haben damit eine professionelle Auftrittsbühne. Die Gäste können gleichzeitig direkt am Gipfel auf der vergrößerten Terrasse bei Live-Musik, guter Stimmung und guter Kulinarik das Panorama genießen und den Skitag ausklingen lassen.

In Zeiten ohne Live-Musik dient diese Bühne aber auch als sogenannten „Sonneninsel“, wo auf der erhöhten Fläche zu den Liegestühlen serviert wird.

Aber auch die E-Mobilität hat die Riesneralm erreicht und so steht heuer erstmals von der Energie Steiermark eine „Elektro-Tankstelle mit 4 Stellflächen zur Verfügung, wo die Kunden gratis tanken können.


Start in den Winter: Sa., 26. und So., 27.11.

Ab 2. Dezember durchgehender Betrieb

• Familiär
• Top modern
• höchste Qualität

www.riesneralm.at
facebook.com/Riesneralm