Home niederösterreich-süd WT68 Hvar – Eine der schönsten Inseln Kroatien und der Welt!

Hvar – Eine der schönsten Inseln Kroatien und der Welt!

0 166

Türkisblaues Wasser, mildes Klima, üppige Vegetation und endlose Lavendelfelder! Das ist Hvar, begeben Sie sich mit uns durch den westlichen Teil dieser wunderschönen Insel.

Mit einem Leihwagen beginnt unsere Reise von der kleinen Bucht Milna aus in die Stadt Hvar. Der historische Hauptplatz ist einer der größten in Dalmatien. Mit seinen geschliffenen Steinplatten ein Erlebnis. An der Promenade entlang säumen Palmen den Weg. Kleine Restaurants und Bars laden zum Verweilen ein und an der großen Hafenmole liegen die Schiffe der Superreichen. Hoch am Berg thront die alte Festung und bietet einen herrlichen Blick über den Hafen und das Meer.

Entlang einer holprigen, kurvenreichen Straße kommen wir auf dem Weg nach Stari Grad in das kleine Dorf Brusje. Es war früher eine Hirtensiedlung und verwandelte sich Jahre später in die Hochburg des Lavendel- Anbaus. Heute liegt das kleine verschlafene Dörfchen am Weg der Napoleon Straße, die über eine Bergkette führt. Hier erlebt man einen fantastischen Ausblick aufs weite Meer. Direkt neben der Fahrbahn befinden sich Olivenhaine und üppige Pinienwälder. Wir kommen nach Stari Grad – die zweitgrößte Ortschaft der Insel. Sie liegt in einer vor Unwettern geschützten tiefen Bucht. Auch hier lädt die Promenade zum Flanieren ein. Ein kleiner Fischerhafen und nette Restaurants bieten köstliche Fischspezialitäten an.

Die Stadt lassen wir hinter uns und begeben uns zu den Weinbauern der Insel. Entlang von Serpentinen liegen links und rechts Hügeln, deren Hänge mit Reben bedeckt sind. Von hier kommt der beste Wein Dalmatiens. Natürlich bleiben auch wir für eine Kostprobe stehen.

In Pitve beginnt die alte Straße nach Zavlaka. Hier müssen wir den St. Anton Berg durchqueren. Schon die Einfahrt zu diesem Tunnel ist beeindruckend. Der Durchmesser beträgt 2,2 Meter, ist händisch aus Stein gehauen, unbeleuchtet und stockdunkel. Nach 1400 Metern sind wir wieder im Licht angelangt. Ein Atemberaubender Ausblick auf das Meer erwartet uns und der kleine malerische Ort Zavlaka. Hier gibt es keinen Massentourismus, einsame Buchten und unberührte Strände. Wir sind am Ziel!

Dies war nur ein kleiner Teil dieser wunderschönen Insel. Die herrliche Natur, das glasklare Wasser, die freundlichen Menschen und der Duft von Blumen und Gräsern: Unvergesslich!