Home onlinenews „Seiler & Speer“ mit „Walking On Cars“ am Hauser Kaibling

„Seiler & Speer“ mit „Walking On Cars“ am Hauser Kaibling

0 212

„Krautschädl“ und „Turbobier“ kommen ebenfalls zum großen Open-Air am 18. Februar 2017

Aktuell laufen am Hauser Kaibling zwar noch alle Vorbereitungen für den Start in die neue Wintersaison 2016/17 – das Event-Highlight am steirischen Parade-Skiberg steht aber jetzt schon fest: Zu Beginn der Semesterferien in der Steiermark und in Oberösterreich werden „Seiler und Speer“, die irische Band „Walking On Cars“ sowie „Krautschädl“ und „Turbobier“ den Talstationsbereich der österreichischen Top-Destination zum Beben bringen.

Schon vor Beginn der neuen Wintersaison zieht der Hauser Kaibling die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf sich – Grund dafür ist das vor wenigen Tagen fixierte Event-Highlight 2017, das viel österreichische und sensationelle Musik aus Irland auf den steirischen Parade-Skiberg bringen wird. Zu Beginn der Semesterferien in der Steiermark und in Oberösterreich – am Samstag, dem 18. Februar – werden nämlich „Seiler und Speer“ sowie „Krautschädl“ und Turbobier“ aus Österreich und dazu „Walking On Cars“ aus Irland dem Publikum großartige Live-Shows präsentieren. „Wir freuen uns, dass wir mit ‚Seiler und Speer‘ die aktuelle heimische Top-Formation und mit ‚Walking On Cars‘ – die übrigens im kommenden Jahr ihr einziges Österreich-Konzert hier bei uns spielen werden – eine großartige Band aus Irland für den Hauser Kaibling begeistern konnten. Zusammen mit ‚Krautschädl‘ und ‚Turbobier‘ werden wir einen grandiosen Start in die steirischen und oberösterreichischen Semesterferien feiern“, so Geschäftsführer Arthur Moser.

Seiler und Speer
Der Komiker und Schauspieler Christopher Seiler und Musiker Bernhard Speer legten als „Seiler und Speer“ mit ihrem Debütalbum „ham kummst“ und der dazugehörigen Tournee einen unglaublichen Start hin. Das mittlerweile mit „Gold“ ausgezeichnete Album hat einen Stammplatz in den oberen Regionen der Charts, der Titelsong hält bei fast 20 Millionen (!) YouTube-Klicks und führte lange Zeit die offiziellen österreichischen Singlecharts an. Mit ihrem zutiefst österreichischen Schmäh und einem Mix aus bitterböser Romantik, Alltagskomik und Gassenhauern trafen und treffen sie genau den Geschmacksnerv einer großen, treuen und nach wie vor rasant wachsenden Fangemeinde.

Walking on cars
Die fünf Mitglieder von Walking On Cars – Patrick Sheehy (Sänger), Sorcha Durham (Sängerin, Keyboard), Dan Devane (Gitarre), Paul Flannery(Bass), Evan Hadnett (Drums) – haben sich in ihrer Heimat Irland mit sensationellem Live-Shows längst eine riesige Fangemeinde erspielt, die ihnen regelmäßig ausverkaufte Stadien beschert. Heuer startete die Band auch international durch und veröffentlichte mit „Speeding Cars“ eine astreine Hymne. Am 1. November startet die Band in Los Angeles ihre große Tour, die sie über Irland und England am 18. Februar auf den Hauser Kaibling führen wird, wo das bislang einzige Österreich-Konzert auf dem Programm steht.

Krautschädl
Die drei Welser Jungs von Krautschädl haben seit ihrer Gründung 2003 über tausend Gigs im In- und im Ausland gespielt, drei von Fans und Kritikern gleichermaßen heiß geliebte Longplayer in die Charts gebracht, einen Amadeus gewonnen und unter dem schicken Begriff „Goschnrock“ erfolgreich ein eigenes Genre etabliert. Im Herbst vergangenen Jahres legten die Boys vom Welser Schlachthof endlich wieder nach und brachten ihr neues Album „Immer Mit Da Ruhe“ auf den Markt.

Turbobier
Was ist Irokesentango? Es hat was mit Rock zu tun, eine große Portion Punk – Attitüde ist auch dabei, und Bier scheint eine Hauptzutat zu sein. Es handelt sich nämlich um die Stilrichtung der Musik, die die vier jungen Herren aus Wien, die sich „Turbobier” nennen, von sich geben. Außerdem heißt auch ihr Debütalbum so. Man darf gespannt sein.