Home Steiermark-Liezen WT280 Grimming-Gesäuse Classic 2016: Die Classic-Familie war auf Tour

Grimming-Gesäuse Classic 2016: Die Classic-Familie war auf Tour

0 192

Am 14. August 2016 ging im Rahmen einer würdigen Sieger-ehrung im Admonter Stiftskeller die sechste Auflage der Int. Grimming-Gesäuse Classic zu Ende. Die 180 Teilnehmer (88 Teams) aus fünf Nationen hatten zu diesem Zeitpunkt mehr als 500 Kilometer mit ihren historischen Fahrzeugen – exakt nach Roadbook – abgefahren und dabei insgesamt 22 Sonderprüfungen gemeistert.

Natürlich gab es schon am Abend des ersten Wertungstages, aber vor allem am Abschlussabend unzählige Erlebnisse zu besprechen, und letztlich waren alle froh darüber, bei der zweitägigen Wertungsfahrt bei schönstem Wetter ohne große Probleme ins Ziel nach Admont gekommen zu sein. Technische Ausfälle blieben die Ausnahme, lediglich zwei Fahrzeuge sahen keine Zielflagge.

Noch bevor die Sieger der einzelnen Epochen geehrt wurden, gab es lang anhaltenden Applaus für das Organisationsteam. Unter der Federführung der Idee Werbe- und Eventagentur sowie 10 Mitgliedern des Historischen Fahrzeug-Clubs Rottenmann wurden die Teilnehmer mit viel Liebe und dem notwendigen Einfühlungsvermögen sicher über die selektive Route sowie durch die herausfordernden Sonderprüfungen geführt.

Dabei standen im Gegensatz zu anderen Classic-Rallyes Gemütlichkeit und Entschleunigung im Vordergrund – gespickt mit „Besuchen“ historischen Stätten, beeindruckender Natur und einheimischer Kulinarik. Eine Mischung, die die Teilnehmer aus Österreich und dem benachbarten Ausland besonders schätzen. Folglich waren auch die Startplätze schon im Juni restlos vergeben.

Örtliche Highlights in diesem Jahr waren dem Motto „Historische Märkte und Städte“ entsprechend die Orte Öberwölz, Judenburg, Leoben/Hauptplatz, Rottenmann, St. Gallen, Waidhofen/Ybbs und Admont. Die Herausforderung in den Bergen waren Sölkpass, Pyhrnpass, Hengstpass, die Promau zwischen Hollenstein und Lassing/NÖ sowie natürlich das Gesäuse.

Bei der Siegerehrung war die große Familie, wie sie inzwischen von vielen Teilnehmern bezeichnet wird, bester Stimmung und es gab umgehend die ersten Anmeldungen für das Jahr 2017 – obwohl bislang nur der Termin feststeht: 11. bis 13. August 2017. Sprecher Reinhold „Hasi“ Haslebner und Organisator Helmut Schaupensteiner bedankten sich bei den Sponsoren und Unterstützern, allen voran bei der Firma STIA aus Admont, Automobile Knauss, der Tourismusregion Gesäuse, dem Tourismusverband Rottenmann, den Gemeinden Liezen, Admont, Rottenmann, Leoben und Waidhofen/Ybbs sowie dem Stiftskeller Admont.

Alle Ergebnisse: www.grimming-gesaeuse.at