Home Steiermark-Liezen WT280 menschlich betrachtet: Kleine Veränderung

menschlich betrachtet: Kleine Veränderung

0 125

Es braucht nicht viel, um die Schönheit der Natur zu erhalten, den Menschen zu helfen und Tiere zu schützen. Jeder von uns kann etwas tun, es ist nicht einmal anstrengend.

Nachhaltigkeit, ein Begriff, der längst zu einer Lebenseinstellung vieler Menschen geworden ist. Wir wollen die Umwelt schonen, weil wir schließlich in ihr leben. Und weil wir ihre Schönheit für künftige Generationen erhalten wollen. Wir wollen unseren Kindern und Enkelkindern nicht irgendwann erklären müssen, warum die Gewässer so dreckig und die Luft so verschmutzt ist.

Jeder von uns kann etwas bewirken ohne sein ganzes Leben umzukrempeln und auf den Kopf zu stellen. Ein paar Veränderungen im Alltag genügen schon dazu.

Für den Alltag bedeutet das, dass man sich informiert und bewusste Entscheidungen trifft. Beim Einkauf im Supermarkt. Produkte aus der Region. Kurz gesagt: Eine gesunde Ernährung trägt auch zu unserem Wohlbefinden und unserer Gesundheit bei, und noch dazu, ist es auch gesund für unsere Umwelt.

Kauft man gezielt ein, wirft man weniger weg und schont damit nicht nur die Umwelt, sondern spart auch Geld. Tauschen und teilen, statt Dinge kaufen, die man nur einmal braucht und dann wieder wegwirft. Secondhand-Läden werden immer beliebter. Sie sind kleine Mode-Paradiese, in denen man viele wahre Schätze findet.Weitergeben, statt wegschmeißen, heißt das Motto. Etwas Altes in etwas Neues verwandeln. Gibt einem wieder neues Lebensgefühl und Wertschätzung. Täglich ein wenig Wasser sparen und daran denken wie wertvoll unser Wasser ist.

Wir alle sind keineswegs machtlos unserer Umwelt gegenüber, wir müssen uns nur trauen ein wenig Veränderung in unserem Alltag zu bringen.

Wir entscheiden im Hier und Jetzt, wie sich die Welt entwickelt.

Seien wir alle gute Vorbilder, denn Umweltschutz ist nicht anstrengend.

Unsere Kinder danken es uns, wir sind ihre Vorbilder. Wir haben es in der Hand. Wir sind die Veränderung.