Home niederösterreich-süd WT65 Der Kultur.Sommer. Semmering 2016

Der Kultur.Sommer. Semmering 2016

0 213

Im Zeichen der Vielfalt.

Vom 1. Juli bis zum 4. September wird das Festival Kultur.Sommer.Semmering erneut das nostalgische Ambiente des Kurhauses am Semmering/Niederösterreich mit künstlerischen und musikalischen Darbietungen verschiedenster Art beleben. Von Klassik, Jazz und Chanson über Schrammelmusik und Kabarett bis hin zu Lesungen und Theater finden sich im breit gefächerten Programm des Kultur.Sommer.Semmering gefeierte Künstlerinnen und Künstler ebenso wie spannende Neuentdeckungen.

Das Wiederaufleben der Künstlerkolonie, wie sie sich um die Jahrhundertwende in den Sommermonaten auf dem Semmering bildete, ist ein besonderes Anliegen des Festivalintendanten Florian Krumpöck, der neben seiner weltweiten Tätigkeit als Pianist und Dirigent bereits zum zweiten Mal den Kultur.Sommer.Semmering leitet.

Dabei kommen neben zwei zentralen Theater-Eigenproduktionen junge Avantgarde-Gruppen wie BartolomeyBittmann, Federspiel oder die Jazz-Neuentdeckung Lia Pale ebenso zu Wort, wie die bereits arrivierten und selten abseits großer Bühnen zu erlebenden Stars Elisabeth Leonskaja, Peter Simonischek, Maria Bill, Lukas und Willi Resetarits, Karl Markovics, Roland Neuwirth, Robert Meyer, Janina Baechle und Angelika Kirchschlager. Ein eigener Rising Stars-Zyklus im Festsaal des Grandhotel Panhans zeigt musikalische Talente von morgen, die im Rahmen ihrer Ausbildung stark von der spezifisch österreichischen Musiziertradition geprägt wurden.

Hautnah erleben kann das Publikum das faszinierende Kurhaus am Semmering mit seinem nostalgischen Flair der Jahrhundertwende in zwei Stationentheater-Produktionen.

Die junge österreichische Regisseurin Alex Riener inszeniert anlässlich des 400. Todestages von William Shakespeare Romeo&Julia als interaktives und mitreißendes Bühnenstück mit wechselnden Schauplätzen und nimmt ihr Publikum mit auf eine Reise durch die historischen Räumlichkeiten des Kurhauses, die bisher im Verborgenen lagen.

Eine mit Spannung erwartete Sensation in Musik- und Theaterkreisen stellt die Welt-Uraufführung von TOT, dem einzigen Theaterstück Anton von Weberns, dar. In der Inszenierung von Otto Brusatti wird das expressionistische Meisterwerk sein Publikum auf verschlungenen Pfaden durch das Kurhaus führen und dabei den morbiden Charme des Fin de Siècle zum Leben erwecken. Musikalische Paraphrasen und Improvisationen der Gruppe Mischwerk begleiten nicht nur das Theaterstück, sondern auch das dem Theaterstück buchstäblich folgende Publikum. Zudem erhält das Publikum die Möglichkeit, bei freiem Eintritt einige der wichtigsten Festivalgäste in einer Reihe von Künstlergesprächen näher kennenzulernen.

Weitere Infos sowie Spielpan & Karten:

Tel. 02664 / 20 025
www.kultursommer-semmering.at

SIMILAR ARTICLES

0 285

0 276